Besuchen Sie die Gärten des Internationalen Parfümerie-Museums: "Ein Garten der 1001 Düfte".

Besuchen Sie die Gärten des Internationalen Parfümerie-Museums: "Ein Garten der 1001 Düfte".

 22. Juli 2020
 etwa 1 Minute

Besuchen Sie die Gärten des Internationalen Parfümerie-Museums: "Ein Garten der 1001 Düfte".

Berühren, fühlen, zuhören, nachdenken...

Am Fuße der Oliven- und Zypressenhügel gelegen, ist dieser fast 3 Hektar große Wintergarten mit duftenden Pflanzen ein wahrhaft bukolischer Spaziergang, um die emblematischen Blumen zu entdecken, die den Ruf des Pays de Grasse ausmachen. Mairose, Jasmin, Tuberose, Lavendel, Rosengeranie, Orangenbaum... Sie werden Duftpflanzen entdecken, Quellen von Rohstoffen für die Parfümerie, die auch heute noch die größten Parfümeure inspirieren.

Die Gärten bestehen aus 2 Teilen, die durch einen Kanal getrennt sind. Der erste Teil bietet einen interaktiven und multisensorischen Geruchspfad. Lassen Sie sich führen und entdecken Sie die Pflanzen, die nach ihren Duftnoten angeordnet sind: Zitrusfrüchte, blumig, holzig, würzig, fruchtig, moschusartig... Der zweite Teil ist eine Nachbildung der Landschaft von Grasse und ihrer Blumenfelder. So sind die Felder im April mit Blumen der Iris, der Göttin des Regenbogens, bedeckt. Im Mai ist es die Rose Centifolia, die dezent blüht. Im August: Jasmin, die Fetischblume von Coco Chanel. Im September ist es die majestätische Tuberose mit ihrem theatralischen Duft, die die Gärten einbalsamiert.

Sicherlich werden Sie einen unvergesslichen Moment mit Familie oder Freunden verbringen, während Sie die schattigen Pergolen, Wasserfontänen, Entspannungs- und Ruhezonen genießen!

Zurück zum Blog